Von Maria Burges

„Nachhaltig reisen!“ So lautet der Wunsch. Reisen, die Welt entdecken, dabei an den Umweltschutz denken. Anreisen per Zug! Die Lösung! Denn der Zug ist neben Auto und Flieger sicherlich der weitgehend nachhaltigste Weg, in den Urlaub zu starten. Doch eines vorweg: Einfach wird es einem nicht gemacht.

Bei weiter Strecke wäre ein Nachtzug optimal, oder? Hier wird klar: Per Nachtzug erreicht man von München aus kaum mehr ein Ziel. Im Gegenzeil: Zig mal umsteigen, ewig lange Reisezeiten, komplizierte Verbindungen – teilweise mit verschiedenen (Länder-)Anbietern… Der Weg ist hier nicht das Ziel. Denn wer so in den Urlaub starten möchte, kommt garantiert nicht entspannt an – und nicht entspannt wieder zurück.

Die Buchungsseite der Bahn macht es kompliziert. Bei Verbindungen ins Ausland mit verschiedenen Anbietern fehlt der (wichtige!) Hinweis, dass das Ticket eines Anschlusszuges verfällt, wenn dieser Zug verpasst wird. Sollte der erste Zug Verspätung haben und der Anschlusszug abgefahren sein, dann heißt es: neues Ticket kaufen. Das ist für uns keine Option.

Also reduzieren wir die Suche auf ein Reiseziel, das wir von München aus per Nachtzug erreichen können. Venedig wird es sein.

Los gehts!

München. Spät Abends. Das Gleis ist lang. Unser Nachtzug steht am Ende des Steigs. Ein langer Fußweg. Mit Rollkoffer kein Problem. Doch wer mit Familie reist und Gepäck dabei hat vermisst hier einen Gepäckwagen. An unserem Abteil werden wir von „unserem“ Schaffner begrüßt. Er zeigt uns unser Abteil: ein Zweier-Schlafabteil mit Stockbett. Platz für Gepäck? Nicht viel. Gerade eine kleine Tasche bzw. ein Koffer in Overhead-Größe passt hier rein. „Einen Gepäckwagen, wie früher?“ „Gibt es leider nicht mehr“, antwortet der nette Schaffner. Mit Kinderwagen, größerem Gepäck und vielleicht sogar Fahrrad reisen? Leider nicht wirklich machbar.

Die sanitäre Anlage unseres Waggons ist überraschend sauber. Ein kliztekleines Waschbecken im Wandschränkchen in unserem Abteil ermöglicht ein Zähneputzen im „Zimmer“.

Ohrstöpsel rein, Schlafmaske auf und bald werde ich vom sanften Ruckeln des Zuges in den Schlaf gewogen.

Am nächsten Morgen weckt uns der Schaffner mit einem einfachen Frühstück und bald fahren wir hinaus, in die Lagune von Venedig. Wunderschön. Mit dem Nachtzug anreisen wäre eigenlich eine wunderbare Option: Umweltschonend und man spart sich eine Übernachtung im Hotel.

Doch ist die Urlaubsreise per Zug nur zu wenigen Zielorten möglich und wer Gepäck mitnehmen will – oder muss – wird hier Pech haben.

Preischeck Nachtzug vs. Flieger:

Preis für den Nachtzug
Preis fürs Flugticket

Nachtzug München – Venedig & Retour: 348.90 Euro. Reisezeit: 9, bzw. 8,5 Stunden.


Flug München – Venedig & Retour mit LH: 190,00 Euro. Reisezeit: 1 Stunde

Fazit:

Wir sind mächtig enttäuscht, dass nachhaltig in den Urlaub starten so schwierig – und teuer ist. Viel Gepäck kann man nicht mitnehmen. Das macht eine Zuganfahrt per Nachtzug für Familien eigentlich unmöglich. Man spart sich zwar eine Hotelübernachtung – gleichzeitig ist der Nachtzug fast doppelt so teuer wie der Flieger.

Tipps für Venedig:

Der Venedig City-Pass

In Venedig empfiehlt sich ganz unbeding der VENEZIA City Pass. Der City Pass ermöglicht beispielsweise den Zugang zum Dogenpalast durch einen Sondereingang und es gibt eine Menge Ersparnisse auf Eintrittskarten.

Fernsehtipp:

SWR-Dokumentation von und mit Katarina Schickling.

Unsere Zugreise nach Venedig ist Teil der Dokumentation zum Thema Nachhaltig Reisen von Katarina Schickling – inkl. Nachtzugtest München – Venedig.

Maria Burges mit SWR-Kamerateam in Venedig.

Interessante Blogbeiträge

Von frommen Mädchen, bösen Piraten, wunder...

IRLAND, REPORTAGEN

Mit dem Wohnmobil über die Grüne Insel: Gemach! Gemach!

Weiterlesen

Abzocke & Betrug im Urlaub: Betrüger,...

NEWS . NEWS . NEWS

Spaghetti & ein Wasser für 429,80 Euro oder Polizisten, die mit Betrügern zusammenarbeiten. Vorsicht vor gemeinen Maschen im Urlaubsgebiet;

Weiterlesen

Bucketlist: New York City mit den Kids

REPORTAGEN, Städtereisen

A Dream come true! Happy Kids. Happy Mama. Eine Reise nach NYC:

Weiterlesen

Die besten nachhaltigen Hotels in Großbrit...

Advertorial, Großbritannien, Nachhaltig Reisen

Umweltfreundlich reisen und wohnen in Großbritannien. Ein paar bezaubernde Tipps:

Weiterlesen

Interessante Rubriken